LETZTE EHRE für unseren Weihnachtsbaum

image

Advertisements

3 Gedanken zu „LETZTE EHRE für unseren Weihnachtsbaum

  1. … das ist ein ehrwürdiger Platz für den Baum,
    der sein Leben gab um zur heiligen Nacht Freude zu schenken…
    Aber das Bild das sich in diesen Tagen an allen Hausecken bieten von den
    skelettierten Christbäumen, tut mir jedes Jahr aufs neue weh…
    Segen….
    M.M.
    *******
    Tod der Christbäume

    Wenn ich aus dem Fenster seh´,
    tut mir heut mein Herz so weh;
    Christbäume an allen Ecken,
    liegen draußen zum Verrecken.

    Schmückten Zimmer und Terrassen,
    deshalb kann ich es nicht fassen;
    liegen da wie alte Scherben,
    sind verurteilt nun zum Sterben.

    Für der Menschen Festlichkeiten,
    habt ihr für uns gewählt zu leiden;
    dafür will ich danke sagen,
    in Liebe euch im Herzen tragen.

    Doch eines habe ich beschlossen,
    weil ich bin deshalb sehr verdrossen;
    ich will nicht, dass ihr habt zu leiden,
    drum werd den Christbaum ich vermeiden.

    Monika-Maria Windtner
    © by Ehliah 11.1.11

    • Danke liebe Monika! Danke auch für das Gedicht! Ich wünsche Dir alles Gute im Neuen Jahr! Ich kann mich erinnern, dass wir ca. Mitte der Achtziger Jahre einmal einen Baum bis Ostern in unserer Wohnstube stehen hatten. Für mich als Kind war das natürlich toll!

      • Als ich Kind war, hatten wir den Baum bei meinen Großeltern immer bis
        Maria Lichtmess stehen. Das war auch sehr schoen.
        Alles Liebe und Gute dir und den Deinen!
        Segen!
        M.M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s