BLÜTE EINER ROSSKASTANIE

Advertisements

6 Gedanken zu „BLÜTE EINER ROSSKASTANIE

    • Oder wie etwas von Renoir, der verwendete viel zartes Rosa in seinen Bildern 😀 Klimt sah ich irgendwann Mitte der 2000er in Hannover, das war schon großartig anzusehen!

      • Hast du gelesen, die „Goldene Frau“ hat die Erbin, die das Bild endlich zurück bekam für 120 Millionen verkauft.

      • Nein, das war mir neu. Danke für die Information. Offensichtlich hat die Erbin nur darauf gewartet, das Bild loswerden zu können?! 😀

      • Hm. Die Nazis hatten das Bild konfisziert. Abgebildet war ja eine jüdische Frau.
        Vielleicht wollte die Er bin auch die Erinnerungen los werden. Es hängt nun in einer Gemäldegalerie, ein guter Platz.

      • Eine Galerie ist immer ein guter Platz für Bilder. Ich denke, Klimt wäre auch zufrieden damit, dass sein Bild für die Öffentlichkeit zugänglich sichtbar gemacht wurde. Ich habe mich nun natürlich auch zum Bild belesen, nun wird mir Einiges klarer, um was es geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s